Angebote zu "Folge" (81 Treffer)

DVD »Knietzsche - Der kleinste Philosoph der We...
Angebot
18,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Regisseur: Kampen,Anja Von, Universal Music Vertrieb, 2014, Film, EAN 0602537735907 Making of, FSK: 0, Deutsch DVD 16 Folgen der prämierten ARD-Animations-Serie plus exklusives Bonusmaterial erstmalig auf DVD! Die Welt ist voll mit Rätseln und Fragen. Was ist gerecht? Ist eine Lüge manchmal besser als die Wahrheit? Wer ist eigentlich Ich? Knietzsche, der kleinste Philosoph der Welt, findet als staunender Beobachter Antworten auf die großen Fragen des Lebens, mal witzig, mal tröstlich, aber immer schlau und nie endgültig. Knietzsches Blick auf die Dinge eröffnet erfrischende Perspektiven auf komplexe Themen. Ob Glück, Tod, Wahrheit, Angst oder Freundschaft - Knietzsche weiß Bescheid ohne besserzuwissen. Und dank der liebevollen Animation und den witzigen Illustrationen haben Kinder wie Eltern Spaß mit dem kleinen Philosophen. Bekannt aus ARD und KiKA wurde Knietzsche 2013 und 2014 für den Goldenen Spatz nominiert, im Rahmen der ARD-Themenwoche Leben mit dem Tod mit dem Sonderpreis des deutschen Bildungsmedienpreises digita ausgezeichnet sowie auf verschiedenen renommierten Filmfestivals in Europa und Asien gezeigt. In den ARD-Themenwochen und in Planet Schule, dem multimedialen Schulfernsehen des WDR und SWR, hat Knietzsche mittlerweile einen festen Platz im TV als auch im Internet. Die perfekte DVD, um Kinder zu selbstbewussten Denkern zu machen!

Anbieter: OTTO
Stand: 17.07.2019
Zum Angebot
Deutsche und polnische Vertriebene
55,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Vertreibung nach dem Zweiten Weltkrieg war ein europäisches Phänomen, von dem keineswegs nur Deutsche betroffen waren, sondern - neben anderen - auch Polen. Nach Kriegsende behielt die Sowjetunion einen Großteil der annektierten polnischen Ostgebiete; dafür erhielt Polen die ehemaligen deutschen Ostgebiete. Als Folge dieses international gesteuerten Prozesses mußten Millionen Polen und Deutsche ihre Heimat verlassen. Philipp Ther behandelt die Vertriebenenproblematik im Vergleich zwischen Polen und der Sowjetischen Besatzungszone (SBZ)/DDR; auch Westdeutschland wird in die Betrachtung mit einbezogen.Wie kam es zu den massenhaften, gewaltsamen Bevölkerungsverschiebungen? Warum scheiterte die geplante ´´ordnungsgemäße und humane Durchführung´´ der Vertreibung? Wie wurden die Vertriebenen aufgenommen? Während in Polen die Vertriebenen unter dem Dach des polnischen Nationalismus integriert werden sollten, betrieb die SBZ/DDR eine egalitäre Politik: Durch Umverteilungen sollten die Vertriebenen in die Gesellschaft eingebunden werden. Nach dem Scheitern dieser Ansätze griffen beide Regime Ende der vierziger Jahre zunehmend zu polizeistaatlichen Maßnahmen. Die Vertriebenenproblematik wurde nun eher unterdrückt als gelöst. Eine negative, von Konflikten geprägte Einstellung anderer Bevölkerungsgruppen zu den Vertriebenen hatte die integrative Politik unterlaufen.Die Anwesenheit von Millionen Vertriebenen hatte einen prägenden Einfluß auf die Nachkriegszeit in der SBZ/DDR und in Polen. Diese Studie geht daher über eine reine Vertriebenengeschichte hinaus: Sie trägt wesentlich zum allgemeinen Verständnis der Staaten und Gesellschaften Mittel- und Osteuropas bei.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Evakuierte, Flüchtlinge und Vertriebene auf der...
65,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Gemäß einer Volkszählung im Oktober 1946 war jeder zweite Einwohner des Landes Mecklenburg-Vorpommern Flüchtling bzw. Vertriebener. Die Insel Rügen mit ihrer geographisch exponierten Lage in der südlichen Ostsee war Ziel und Zwischenstation nahezu aller Fluchtformen auf dem Land-, See- und Luftweg. Das Buch behandelt die verschiedenen Gruppen der Evakuierten, Flüchtlinge und Vertriebenen selbst sowie alle deutschen Instanzen, die sie zu betreuen und zu verwalten hatten. Die Studie zeigt, dass auch für die Vertriebenen in der SBZ/DDR der Abschied von Rückkehrhoffnungen ein allmählicher Prozess war, ohne dass dies öffentlich thematisiert werden konnte wie in der Bundesrepublik. Das aktuelle Teilungserlebnis durch die Abriegelung der innerdeutschen Grenze schob die Problematik der Abtrennung der Ostgebiete als ´´nationales Thema´´ weiter in den Hintergrund. Für die von der Zäsur des 13. August 1961 stärker als die Westdeutschen betroffene DDR-Bevölkerung hatte dieses Datum damit auch eine veränderte Perzeption von Flucht und Vertreibung als irreversibler Tatsachen zur Folge.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Die deutschen Vertriebenen - Keine Täter sonder...
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die deutschen Vertriebenen - Keine Täter sondern Opfer:Hintergründe, Tatsachen, Folgen. 5., Aufl. Alfred de Zayas, Alfred M. De Zayas

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.06.2019
Zum Angebot
Miraculous Folge 3 - Timebreaker
7,95 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Marinette und Adrien sind zwei ganz normale Schüler - aber nur fast. Der Unterschied ist: Bei der kleinsten Bedrohung von Paris werden sie zu Ladybug und Cat Noir. Ihre Mission: Die Akumas des mysteriösen Hawk Moth fangen, der die Pariser in Bösewichte verwandelt. Das nette Mädchen Marinette ist verliebt in Adrien, doch Adriens Herz schlägt für Ladybug. Obwohl die beiden Helden ein team bilden, wissen weder Marinette noch Adrien, das sich hinter dem jeweils anderen Cat Noir und Ladybug verbergen. 1. Timebreaker Marinettes Freundin Alix bekommt eine kostbare Uhr von ihrem Vater, die eine Freundin versehentlich kaputt macht. Natürlich ist Hawk Moth zur Stelle, um Nutzen aus Alix´ Wut zu ziehen, indem er sie in Timebreaker verwandelt, einen zeitreisenden Bösewicht, der auf Rache sinnt. 2. Der Taubenmann Im Kunstkurs von Marinettes Klasse soll ein Derby-Hut entworfen werden, den Adrien bei einem Fotoshooting tragen soll. Auf der Suche nach Inspiration für diesen Hut sieht Marinette einen Mann, der Tauben im Park füttert und von der Polizei vertrieben wird. Sofort ist Hawk moth zur Stelle, um sich dessen Unmut zunutze zu machen und verwandelt ihn in Mr. Pigeon.

Anbieter: Galeria Kaufhof
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Am Deich - Folge 007 (eBook, ePUB)
1,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Als die kleine Lea alle bösen Geister vertrieb Die kleine Lea und ihre alleinerziehende Mama Elena scheinen regelrecht vom Pech verfolgt zu werden! Nachdem ihr kleines Häuschen mit all ihrem Hab und Gut abgebrannt ist, finden sie zunächst Unterschlupf im Hotel Deichhof, das von Lars und Maike Peters geführt wird. Doch gerade, als die beiden langsam neuen Mut schöpfen, taucht im Hotel ein Gast auf, dem Elena auf keinen Fall jemals wieder begegnen wollte: Leas Vater Julian Breitfeld, der sie verlassen hat, als er erfuhr, dass Elena ein Kind von ihm erwartet. Inzwischen hat Julian seine Meinung geändert: Er will unbedingt ein Kind, nur kann ihm seine Ehefrau keines schenken. Und so schmieden er und seine Frau Ramona einen teuflischen Plan, um das Sorgerecht für Lea zu bekommen. Dummerweise haben sie die Rechnung ohne die pfiffige Fünfjährige gemacht...

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Star Wars Rebels - Folge 1, 2 Audio-CDs
8,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Gefährliche Ware Da den Rebellen das Geld ausgeht, entschließen sie sich dazu, einen weiteren Auftrag von Vizago anzunehmen. Sie fliegen nach Garell, um dort Kisten mit illegalen Waffen zu stehlen und an ihn auszuliefern. Als Zeb jedoch bemerkt, dass es sich bei den Waffen um T-7-Ionen Disruptoren handelt, mit denen das Imperium sein Volk von seinem Heimatplaneten vertrieben und fast ausgelöscht hat, versucht er, Kanan von dem Handel abzuhalten. Kampf mit dem TIE-Jäger Da Ezra und Zeb sich andauernd streiten, setzt Hera sie in Kothal ab. Dort schickt sie die beiden zu einem Markt, auf dem sie eine Frucht namens Meiloorun kaufen sollen, in der Hoffnung, dass sie sich dabei wieder vertragen. Mit viel Mühe finden die zwei eine Kiste mit Meilooruns, die jedoch gerade vom Imperium gekauft wurde. Ezra versucht natürlich gleich, ein paar zu stehlen, was zu einem Kampf mit den Sturmtruppen führt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Ritter-Box 04 - Folgen 10-12
15,45 € *
ggf. zzgl. Versand

Ritter Rost - 10: Im Weltraum: Eigentlich ist es dem Burgfräulein Bö gar nicht recht, wenn der Ritter Rost so viel am Computer sitzt. Wenn dann aber das Pferd Feuerstuhl von Außerirdischen entführt wird und Graf Zitzewitz zufällig seine neu erfundene Rakete Z13 ausprobieren will, muss man eben mal eine Ausnahme machen. Und so begeben sich Bö und Koks der Drache auf eine verrückte Mission in den Weltraum, während der Ritter die Sache von seiner Computer-Bodenstation aus nach Kräften durcheinander bringt. Ritter Rost - 11: Jäger des verlorenen Geschirrs: Das Burgfräulein Bö hat Geburtstag und möchte so gerne das Frühstück ans Bett gebracht bekommen. Schade allerdings, dass der Ritter Rost das Geschirr vertrieben hat, denn ohne Geschirr gibt kein Frühstück, und ohne Frühstück steht mächtig Ärger mit Bö ins Haus. Also müssen sich Feuerdrache Koks und der Ritter schleunigst auf die Suche nach den Flüchtlingen machen. Und so geraten sie von einem haarsträubenden Abenteuer ins nächste, bis die Geschichte ihren gänzlich unerwarteten Ausgang findet. Ritter Rost - 12: Die Zauberfee: Schon praktisch, wenn man eine Zauberfee im Haus hat, die man befreien kann und die einem dann alle Wünsche erfüllt. Dem Ritter Rost widerfährt dieses besondere Glück. Er wäre aber nicht der Ritter Rost, wenn er das nicht hemmungslos ausnutzen würde. Er wünscht sich das Blaue vom Himmel herab und immer, immer mehr, bis die arme Zauberfee schließlich mächtig Probleme mit ihrer Zauberkraft bekommt...

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Various - Berliner Nächte Folge:3 - Die goldene...
14,95 €
Sale
9,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

(2007/JUBE) 24 Titel, Die goldene Ära deutscher Tanzorchester Berliner Nächte Folge 3 Die goldene Ära deutscher Tanzorchester (CD) Mit dieser CD präsentieren wir Ihnen nunmehr zum dritten mal einen Streifzug durch die Musikwelt Berlins. Diesmal handelt es sich um Aufnahmen aus den Jahren 1930 bis 1934 mit Werken und Aufnahmen zahlreicher Komponisten und Künstler, die nach 1933 aus Deutschland vertrieben oder sonstwie von der politischen Führung kaltgestellt wurden. Nie war die deutsche Schlagerwelt so bunt und verrückt wie gerade in der Endzeitstimmung der Weimarer Republik. Dafür standen Komponisten wie Hans May, Otto Stransky, Nikolaus Brodszky, Walter Jurmann, Bronislaw Kaper, Leo Ascher, Textdicher wie Fritz Rotter, Kurt Schwabach, Friedrich Schwarz und Dr. Johannes Brandt, Künstler wie die Kapellenleiter Dajos Bga, Marek Weber, die legendären ´Weintraubs Syncopators´, die Geigerin Edith Lorand (eine der wenigen weiblichen Protagonisten der damaligen Szene, die zwischen 1922 und 1933 weit mehr als 1000 Titel für die Schallplatte einspielte), James Kok und die Vortragskünstler John Hendrik, Paul O´Montis und nicht zuletzt auch die weltbekannten Comedian Harmonists. Sie alle prägten die Berliner Musikszene bis 1933 mit ihren Melodien, die einem tanzfreudigen Publikum in die Beine gingen und mit ihren frechen, ironischen Texten in einer Art und Weise, wie es sie schon wenige Jahre später nicht mehr geben sollte. Viele hatten ´Glück im Unglück´: Dajos IMla, ein Mann, der mit seinem Orchester allein in Berlin zwischen 1920 und 1933 eine hoch vierstellige Anzahl von Schallplatteneinspielungen machte, emigrierte nach Argentinien. Marek Weber, nicht minder produktiv, landete in den USA ebenso wie die Komponisten Walter Jurmann, Bronislaw Kaper und der Textdichter Fritz Rotter. Hans May machte in England Karriere. Weniger Glück hatten Künstler wie Friedrich Schwarz, der schon im Herbst 1933 unter nie ganz geklärten Umständen auf der Flucht in einem billigen Pariser Hotelzimmer zu Tode kam. Der beliebte Chansonnier und Kabarettist Paul O´Montis, nicht nur ein brillianter Vortragskünstler sondern auch Ikone der HomosexuellenSzene der 20er Jahre nahm sich 1940 im Konzentrationslager Sachsenhausen das Leben...

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 06.04.2019
Zum Angebot
Julia Leischik sucht: Bitte melde dich - Folge 2
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Lieselotte (75) sucht ihre älteren Schwestern Gertrude und IreneZusammenführungsfall - Stundenfall / Tschechien - Österreich Am 31.Mai 1945, kurz nach Kriegsende, werden etwa 20.000 Sudentendeutsche aus ihrer Heimatstadt Brünn im heutigen Tschechien Richtung Österreich vertrieben. Dieses Ereignis ist wegen seiner Grausamkeit als ´Brünner Todesmarsch´ in die Geschichte eingegangen.Unter diesen 20.000 Menschen ist die erst 4-jährige Lieselotte mit ihrer Mutter und ihren beiden älteren Schwestern Gertrude und Irene. Das kleine Mädchen ist durch die Strapazen des Marsches völlig entkräftet und kann nicht mehr weiter gehen.

Anbieter: Maxdome
Stand: 11.07.2019
Zum Angebot